HERZLICH WILLKOMMEN BEIM FCM!

Der FCM auf Radio Top

Unser Vereinsleben steht bis auf die Trainings für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren still. So geht es auch vielen anderen Vereinen auf der gesamten Welt. Unser Vorstandsmitglied Dario Zimmermann (Ressort Marketing) wurde von Radio Top zu den Konsequenzen der Corona-Pandemie auf das Vereinsleben und auf die finanzielle Situation des FC Münsterlingen interviewt. Das Interview gibt es hier zum Nachhören!

 

Der FCM hofft natürlich, dass ein Vereinsleben in absehbarer Zukunft wieder möglich sein wird, man ist sich jedoch auch bewusst, dass eine zuverlässige Planung und Prognose zurzeit nicht möglich ist. An dieser Stelle geht nochmals ein Dank an alle unsere Sponsoren, dank deren Treue das finanzielle Loch aufgrund der Pandemie deutlich im Rahmen gehalten werden konnte. Zudem danken wir auch unseren Mitgliedern für das grosse Verständnis hinsichtlich der Bezahlung der Jahresbeiträge.

 

Denkt positiv und bleibt gesund! Die Zeiten werden sich wieder ändern.


Hafenfeld-News Nr. 85 (Januar 2021)

Die neuen Hafenfeld-News Nr. 85 sind da. Zum Lesen gibt es unter anderem einen Bericht über die finanzielle Führung des FC Münsterlingen und den notwendigen Einsatz aller Mitglieder hinsichtlich der Hilfe bei Anlässe und der Sponsorenaquise. Zudem blicken wir zurück auf das Einweihungfest unseres neuen Trainingsplatzes und stellen unsere drei Fragen an Kevin Forster als Captain der 1. Mannschaft.

 

Die News werden in den kommenden Tagen in die Haushalte unserer Gönner, Sponsoren und Mitglieder versendet oder sind hier online verfügbar.


DER FC MÜNSTERLINGEN DANKT!

Der FC Münsterlingen schaut auf ein bewegtes Jahr zurück.  Sportlich gibt es auf Grund des Saisonabbruchs im Frühjahr und des Unterbruchs im Herbst leider nicht viel zu berichten. Den Höhepunkt des Jahres bildete das Einweihungsfest für den neuen Fussballplatz, an dem mehrere Hundert Personen teilgenommen haben. Auch in diesem Jahr wurde der FCM von vielen Privatpersonen und Firmen unterstützt. Der Club ist überaus dankbar für die vielen Zeichen der Sympathie.

 

Wie viele andere Vereine konnte auch der FC Münsterlingen sein Vereinsjahr nicht wie geplant gestalten. Anlässe fielen aus, die Pflege der Kameradschaft und die Betreuung der über 250 Kinder und Jugendlichen wurden zur Herausforderung. Während des Lockdowns im Frühling bot der Club Online-Trainings an und animierte die Mitglieder zur «FCM-Challenge», bei der verschiedene Aufgaben zu erfüllen und zu dokumentieren waren. Die besten und kreativsten Beiträge belohnte der FCM mit Preisen. 

 

Dass das traditionelle Grümpelturnier nicht stattfinden kann, wurde dem OK schon früh bewusst. Auch das beliebte Hallenturnier im Dezember fiel der Pandemie zum Opfer. Dass dies für den FC Münsterlingen finanzielle Einbussen zur Folge hatte, liegt auf der Hand. Umso dankbarer ist der Verein für die vielen Zuwendungen von Privatpersonen und Firmen, die unsere Juniorinnen und Junioren anlässlich des alljährlichen Juniorentags entgegennehmen durften. 

 

Es gibt aber auch Freudiges zu berichten. Am 19. September übergab Gemeindepräsident René Walther den neu erstellten Trainingsplatz den ungeduldig wartenden Kindern. Der Abschluss dieses Projekts ist ein Meilenstein in der Geschichte des FC Münsterlingen, verfügt der Club damit doch erstmals über zwei funktionierende Fussballplätze. Das Münsterlinger Stimmvolk hatte im Jahr 2018 mit über 70 Prozent Ja-Anteil den Kredit über rund eine Million Franken genehmigt. Als Zeichen der Dankbarkeit lud der FCM die Bevölkerung daher zu einem Getränk und einer Wurst ein. Der unter Schutzbedingungen durchgeführte Anlass war sehr gut besucht, was der FCM als Zeichen der Anerkennung für seine Arbeit im Kinder- und Jugendbereich wertet.

 

Wir hoffen, nächstes Jahr wieder vermehrt von funkelnden Kinderaugen und spannenden Fussballspielen berichten zu können. Die 1.Mannschaft grüsst aktuell als Tabellenführer. Wer weiss, vielleicht gelingt mit einem Jahr Verspätung der Aufstieg in die 3. Liga doch noch. Der FCM-Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren und Unterstützern frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches Neues Jahr.

Social Media im Amateurfussball

Eine Bachelorarbeit an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich untersucht die Wichtigkeit und die Möglichkeiten von Social Media im Amateurfussball. Ein Teil der Arbeit ist auch die Bedürfnisabklärung bei den Vereinsmitgliedern. Die Umfrage dauert nur 3-4 Minuten und hilft, die Erwartungen der Mitglieder an Ihren Verein herauszufinden. Vielen Dank für deine Zeit und Unterstützung. Die Umfrage darf gerne auch geteilt werden.


Da-Junioren: Rückblick Hinrunde

Nach der Corona-bedingten Zwangspause haben die Da-Junioren eine durchzogene Herbstsaison gespielt. Das junge Team unter Flavio Mästinger und Flavio Lachat schliesst die Saison mit fünf Siegen und 4 Niederlagen ab. Erkennbar waren dabei vor allem Schwächen in der Chancenverwertung und im Defensivverhalten. Die Stärken der Da-Junioren liegen im Zusammenspiel und dem Mannschaftszusammenhalt.

 

mehr lesen

Absage Raiffeisen-Hallencup in Altnau

Der Vorstand des FC Münsterlingen und das OK unseres Raiffeisen-Hallencups haben sich schweren Herzens entschieden, das diesjährige Hallenturnier in Altnau und damit auch das interne Hallenturnier ersatzlos abzusagen. Der FCM folgt damit der Empfehlung des Ostschweizer Fussballverbandes, der in seiner offiziellen Mitteilung Nr. 15 der aktuellen Saison 2020/2021 darum bittet, in dieser Spielzeit auf die Durchführung von Hallenturnieren zu verzichten. Die aktuell steigenden Corona-Fallzahlen befürworten die Empfehlung des OFV. Zudem haben wir als Verein eine gesellschaftliche Verantwortung und möchten mit dieser Massnahme dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus in unserer Region zu verhindern. Ein Anlass in dieser Grössenordnung mit einem Schutzkonzept und entsprechenden Einschränkungen wäre auch mehr Zwang, als eine Veranstaltung, wie wir sie uns vorstellen.

Ca-Junioren: Durchzogene Herbstrunde

Unsere Ca-Junioren schliessen die Herbstrunde auf dem 4. Platz ab

und können aus insgesamt neun Meisterschaftsspielen fünf davon siegreich

gestalten. Am vergangenen Sonntag fuhr man nach insgesamt 4 Siegen in Folge

eine 3:1-Niederlage gegen den Aufsteiger FC Teufen ein. Ein Spiel, das etwas

sinnbildlich für die gesamte Saison steht.

mehr lesen